66. Redewettbewerb

Ergebnisse des Endbewerbes der 8. Schulstufe, Polytechnische Schulen, Mittlere Schulen und Neues Sprachrohr

Am Mittwoch, dem 11. April 2018, 9.00 Uhr, fand im Kulturzentrum Oberschützen der Landesredewettbewerb für die 8. Schulstufen, Polytechnischen Schulen, Mittlere Schulen sowie das "Neue Sprachrohr" statt.

5 TeilnehmerInnen der 8. Schulstufe, 1 Teilnehmer der Polytechnischen Schulen, 2 TeilnehmerInnen der Mittleren Schulen in der Klassischen Rede sowie 5 Gruppen des "Neuen Sprachrohrs", somit insgesamt 18 SchülerInnen, nahmen an diesem Endbewerb teil.

Zur Auswahl standen eine frei gesprochene klassische Rede zu öffentlich wichtigen nationalen und internationalen Gesellschafts- und Jugendthemen und das "Neue Sprachrohr".

 

SiegerInnen in der Kategorie

Klassische Rede - 8 Schulstufe:

KERN Lisa, Lisztgymnasium Oberpullendorf
Thema: "Mobbing"

Klassische Rede - Polytechnische Schulen:

TRIPPOLD Annika, PTS Jennersdorf
Thema: "Warum gerade ich?"

Klassische Rede - Mittlere Schulen:

SCHREI Selina, Fachschule ECOLE Güssing
Thema: "WER oder WAS bin ich?"

Neues Sprachrohr:

BAUER Anna, GUTTMANN Sarah, RICHTER Anna, BG/BRG Mattersburg
Thema: "Alltagsprobleme der Jugend"

 

Die oben genannten Landessiegerinnen werden vom 26. bis 30. Mai 2018 das Burgenland beim Bundesredewettbewerb in Kärnten vertreten. Herzlichen Glückwünsch!



Infos

Michaela Mersich

Tel.: 02682/600-2496

Email: michaela.mersich@bgld.gv.at