Karaoke-Wettbewerb

2019

Der Landesschulrat für Burgenland (LSR) veranstaltet gemeinsam mit dem Landesjugendreferat (LJR) des Amtes der Burgenländischen Landesregierung einen Karaokewettbewerb im schulischen und außerschulischen Bereich und bietet jungen Talenten eine Plattform für öffentliche Auftritte.

Teilnahmebedingungen

Die TeilnehmerInnen bringen zu den Bewerben ihre eigene Musik auf USB Stick im mp3-Format mit. Jede/r BegleitlehrerIn soll sicherheitshalber eine Kopie der Musik zum Wettbewerb mitbringen.

Kontrolle der Tonträger vor Wettbewerbsbeginn durch die Tontechnik vor Ort.

Die Teilnehmer/innen singen live – als Solist/in, Duett, Terzett, Quartett, Quintett und Sextett (max. Teilnehmer/innen pro Ensemble: 6) - das Playback wird zugespielt.

Die Freude am Singen und an der Bewegung zur Musik soll im Mittelpunkt stehen. Die Erfahrung eines Bühnenauftritts, die dazu nötigen Vorbereitungen, das Erlebnis einer öffentlichen Show können bei entsprechender Vorbereitung durch die Betreuer/innen ein positives Erlebnis für Jugendliche werden. 

Jede/r Teilnehmerln erhält nach dem Auftritt beim Bezirks- und Landes-Karaokewettbewerb eine Urkunde und hat die Möglichkeit, seinen/ihren Song über einen eigenen Link downzuloaden.

Die Einteilung des gesamten Bewerbes in Gruppen erfolgt aufgrund der besuchten Schulstufen.

Altersgruppe D: 5. und 6. Schulstufe

Altersgruppe C: 7. und 8. Schulstufe

Altersgruppe B: 9. und 10. Schulstufe

Altersgruppe A: 11. und höhere Schulstufen

Ablauf

Der Karaokewettbewerb soll auf folgenden Ebenen stattfinden:

1. Schul-Karaokewettbewerbe werden von einzelnen Schulen selbständig organisiert und von einer selbst bestimmten Jury bewertet. Den Zeitraum für die Durchführung des Schulbewerbs legt jede Schule autonom fest. Platz 1 bis 3 jeder Altersgruppe sind dem Landesjugendreferat unmittelbar nach dem Schulbewerb über www.ljr.at zu übermitteln.

Anmeldelink: https://www.ljr.at/workshops-projekte/karaokewettbewerb/

Bitte für jede Altersgruppe das entsprechende Formular verwenden!

Nur der/die jeweils Erstplatzierte jeder Altersgruppe nimmt am Bezirks-Karaokewettbewerb teil. Sollten wenige Schulen am Bezirksbewerb teilnehmen, obliegt es der Organisation, die/den Zweit- bzw. Drittplatzierte/n ebenfalls zu nominieren.

2. Bezirks-Karaokewettbewerbe werden gemeinsam vom Landesschulrat für Burgenland und dem Landesjugendreferat nach den Schulwettbewerben in den Bezirken durchgeführt. Die Bewertung erfolgt durch eine vom LJR und LSR in Kooperation mit den BezirksmusikreferentInnen zusammengestellte, maximal 5-köpfige Jury. Orts- und Terminfestlegung erfolgt in Zusammenarbeit mit den jeweiligen BezirksmusikreferentInnen.

Termine

Bezirk Güssing
Donnerstag, 21. März 2019, 08:30 Uhr, BORG Güssing

Bezirk Jennersdorf
Montag, 8. April 2019, 08:30 Uhr, iNMS Jennersdorf

Bezirk Mattersburg
Dienstag, 9. April 2019, 09:30 Uhr, BG/BRG Mattersburg

Bezirk Oberpullendorf
Mittwoch, 10. April 2019, 09:00 Uhr, NMS Oberpullendorf

Bezirk Eisenstadt
Mittwoch, 27. März 2019, 09:00 Uhr, NMS Rosental

Bezirk Neusiedl am See
Freitag, 12. April 2019, 09:00 Uhr, Ort offen!

Bezirk Oberwart
Dienstag, 30. April 2019, 08:30 Uhr, Altes Kino, Hauptstraße 37, 7503 Großpetersdorf

 

3. Landes-Karaoke-Finale:
Dienstag, 21. Mai 2019, Beginn: 9:15 Uhr 

Urkundenübergabe: 12:30 Uhr
Ende der Veranstaltung: ca. 13:30 Uhr
Ort: Musik-NMS Großpetersdorf

 

TeilnehmerInnen beim Landes-Karaoke-Finale sind die SiegerInnen der jeweiligen Bezirksbewerbe.

Sollte die/der Erstgereihte verhindert sein, ist dies sobald wie möglich bei Herrn Gerhard Kainz, LJR, Tel.: 02682/600-2904 und per E-Mail: gerhard.kainz@bgld.gv.at, zu melden. Die/der Nächstgereihte rückt nach. 

Zu den Bewerben bringen die Teilnehmer/innen ihr eigenes Playback auf einem USB Stick im mp3-Format mit.

Bekanntgabe der Anzahl der voraussichtlichen Zuschauer/innen bis spätestens eine Woche vor dem Landes-Karaoke-Finale an Herrn Gerhard Kainz.

Die Jury bewertet nach folgenden Kriterien:

1. Text, Textsicherheit, Aussprache (Interpretation)
2. Intonation
3. Stimme, Klangfarbe, Ausdruck (Authentizität, Individualität )
4. Professionalität, Bühnenpräsenz, Choreographie, Outfit

Ziele:

  • Förderung der Freude am Singen und Freude an der Bewegung zur Musik 
  • Erfahrung eines Bühnenauftritts 
  • "Einmal im Rampenlicht stehen" - "positiv" auffallen 
  • Stärkung des Selbstwertgefühls der TeilnehmerInnen

Das Musikstück beim Landes-Karaoke-Finale soll nicht länger als 4 Minuten dauern. Bei Zeitüberschreitung wird ausgeblendet.

Eine entsprechende Vorbereitung der teilnehmenden Schüler/innen durch die betreuenden Lehrer/innen wird erwartet.

Die notwendige Tontechnik für die Durchführung der Bezirks- Karaokewettbewerbe und des Landes-Karaoke-Finales in Großpetersdorf wird vom Landesjugendreferat zur Verfügung gestellt.

Fahrtkosten:

Die Fahrten der Bezirkssieger/innen samt Begleitlehrer/innen zum Landesfinale werden zentral vom Landesjugendreferat, welches auch die anfallenden Buskosten (Sammelbus) übernimmt, organisiert.

Begleitlehrer/innen (maximal zwei Personen jeder Schule) können für die Teilnahme am Bezirks- und Landeswettbewerb Reiserechnungen unter o.a. Geschäftszahl legen. Die Reise-/Buskosten für Zuschauer/innen (Schulklasse, Eltern, weitere Interessierte) können nicht ersetzt werden.

Der Karaokewettbewerb 2019 wird zur schulbezogenen Veranstaltung erklärt.