Auslandssemester und Auslandsstudium

Auslandserfahrung und das Beherrschen von mindestens einer Fremdsprache sind vor allem bei international agierenden Unternehmen gern gesehen – zeugt das Auslandssemester oder gar das Auslandsstudium doch von großer Selbstständigkeit und Kommunikationsstärke. Gerade der Schritt ins Ausland fordert von Studenten noch mehr Engagement und Einsatzbereitschaft, als es in ihrer normalen Studienzeit bereits vorausgesetzt wird.

Doch was ist eigentlich besser: Auslandsstudium oder Auslandssemester?

Pauschal lässt sich das natürlich nicht sagen und neben diesen beiden Möglichkeiten, eine Zeit lang im Ausland zu leben und eine neue Sprache zu lernen, bieten sich noch zahlreiche weitere Wege an, Auslandserfahrung zu sammeln. Eine Sprachreise, ein Auslandspraktikum oder Freiwilligendienst sind nur einige der Möglichkeiten, die sich dir bieten, um ins Ausland zu gehen.

Für diese und andere Auslandsaufenthalte findest du hier passende Förderprogramme von Bund & EU.

Hier gelangt man direkt zur interaktiven Karte:

https://www.getyourguide.at/info/erasmus-map/

Und wie funktioniert diese?

Ganz einfach nach persönlichen Präferenzen filtern und schon werden die passenden Universitäten im europäischen Ausland angezeigt. Wir haben keine Mühen gescheut und für 72 Universitäten in 67 Städten wertvolle Informationen recherchiert. Diese große Datenmenge wird den Studenten ganz ohne mühselige Recherche auf einen Klick bereitgestellt.