„Du entscheidest!“

Neues Demokratiemagazin für Jugendliche von den Österreichischen Jugendinfos

Das neue Jugendmagazin zur Förderung des Demokratiebewusstseins bei jungen Menschen ist samt pädagogischem Begleitmaterial kostenlos bei den Österreichischen Jugendinfos erhältlich.

Wien (OTS) - Demokratie muss von jeder Generation neu erlernt werden. Die Österreichischen Jugendinfos haben deshalb das neue Jugendmagazin "Du entscheidest! Was Demokratie mit deinem Leben zu tun hat" herausgegeben. Die Publikation unterstützt junge Menschen bei der Auseinandersetzung mit den Themen Politik, Demokratie, Meinungsbildung und Entscheidungsfindung. Eine Kernbotschaft des Magazins ist, dass jedes Individuum als Teil einer demokratischen Gesellschaft auch immer an politischen Prozessen teilnimmt. Die Hauptzielgruppe sind 14- bis 16-Jährige, die auf interaktive Art und Weise an die Themen herangeführt werden.

Alltagsbezug und viele interaktive Elemente

Das Besondere am Magazin: Mit vielen kleinen Aufgaben und kurzweiligen Meinungs- und Persönlichkeitstests lädt es zum Mitmachen und Diskutieren ein und ermöglicht so Jugendlichen einen niederschwelligen und alltagsbezogenen Zugang zu Politik und Demokratie. Damit unterscheidet sich das Heft auch von herkömmlichen Info-Broschüren. Die Redakteurin Sarah Jagfeld dazu: "Trotz Klimademos und großer medialer Präsenz sind die Themen Politik und Demokratie bei vielen Jugendlichen wenig populär. Mit einer ansprechenden grafischen Gestaltung und direktem Bezug zur eigenen Lebenswelt will dieses Heft diese Themen so attraktiv wie möglich machen." Nebst Fragen, wo Politik im Alltagsleben eine Rolle spielt, welche MeinungsbildnerInnen einen Einfluss haben und welche Vorteile die Demokratie bringt, widmet sich das Heft auch ausführlich der Entscheidungsfindung. Interviews mit Jugendlichen zu ihren persönlichen Entscheidungen sowie hilfreiche Tipps sind deshalb ebenfalls enthalten.

Von Jugendlichen für Jugendliche

In die Erstellung des Jugendmagazins wurden junge Menschen aus ganz Österreich miteinbezogen. So wurden unter anderem Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren befragt, welche Themen ihnen im Zusammenhang mit der Politik besonders wichtig sind.

Pädagogisches Begleitmaterial

Für den optimalen Einsatz im Schulunterricht, insbesondere in den Fächern Politische Bildung, Soziales Lernen, Digitale Grundbildung, Berufsorientierung, Deutsch sowie Informations- und Medienkompetenz, wurde eigens ein pädagogisches Begleitmaterial entwickelt. Die Handreichung beinhaltet Vorschläge für Übungen inklusive einer Step-by-Step-Anleitung und Angaben zum geschätzten Zeitaufwand in Unterrichtseinheiten, sowie Infos zu den Lernzielen und -inhalten. Die enthaltenen Übungen sind zudem, gegebenenfalls in leicht adaptierter Form, auch für die Arbeit mit Jugendgruppen in Jugendzentren und weiteren Einrichtungen für junge Menschen geeignet. Die Handreichung steht im Sinne des Open Educational Resources-Konzeptes als kostenloses und freies Lern- und Lehrmaterial zur Verfügung.

Über die Österreichischen Jugendinfos

Die Jugendinfos sind die österreichischen Fachstellen für jugendgerechte Informationsaufbereitung und -vermittlung. Sie bieten kostenlose Erstberatungen und Publikationen zu allen jugendrelevanten Themen: von Ausbildung und Arbeit, über Auslandsmöglichkeiten und Wohnen für junge Leute, bis hin zu Jugendschutz und Freizeitgestaltung. Die insgesamt 28 Stellen in allen Bundesländern bearbeiten jährlich rund 160.000 Anfragen von jungen Menschen zwischen 12 und 26 Jahren. Zusätzlich werden die Online-Angebote der Österreichischen Jugendinfos jährlich von rund 1,5 Millionen BesucherInnen genutzt. Als eine weitere Hauptaufgabe sehen es die Jugendinfos an, die Informations- und Medienkompetenz von Jugendlichen zu fördern und bieten hierzu Schulworkshops und weitere Aktivitäten an.

Das gedruckte Magazin und die Handreichung können kostenlos in allen Jugendinfos bestellt oder abgeholt werden. Den Download gibt es in der Infobox.

Links

Öffnet externen Link in neuem FensterJugendinfos



Infos

Julia Karner

T: 02682/600-2904

E: julia.karner(at)bgld.gv.at