Lehre mit Matura

Das Land Burgenland investiert viel in die Bildung von jungen Menschen. Lehre mit Matura ist ein weiterer bildungspolitischer Meilenstein.

Jugendlichen mit einer guten Facharbeiterausbildung und der zusätzlichen Reifeprüfung eröffnen sich neue Chancen: Sie sind am Arbeitsmarkt gefragt, haben dadurch auch ein besseres Einkommen und können auch eine Fachhochschule oder universitäre Laufbahn einschlagen, was die Karrierechancen erhöht.

Auf Initiative von Landeshauptmann Hans Niessl wurde im Jänner 08 mit der Entwicklung des neuen Ausbildungszweiges begonnen. Unter Einbeziehung der Sozialpartner – Wirtschafts- und Arbeiterkammer - wurde beschlossen, die Vorbereitung für die Reifeprüfung sollen in den Erwachsenenbildungsinstituten BFI (Oberwart), BUZ (Neutal) und WIFI (Eisenstadt) stattfinden.

mehr>>